K G E U R O P A


Das EUropa-Online-Magazin am Gymnasium Kreuzgasse

Debatte: Verändert Präsident Tajani das EU-Parlament?

Der italienische Konservative Antonio Tajani ist neuer Präsident des EU-Parlaments. Der frühere EU-Industriekommissar setzte sich mit Unterstützung der Liberalen in der Stichwahl gegen den Sozialisten Gianni Pittella durch. Tajani muss bescheiden und vermittelnd auftreten, fordern Kommentatoren und sehen in seiner Wahl eine positive Entwicklung der politischen Kultur des Parlaments.

Großartige Nachricht aus Straßburg | Hospodá?ské noviny - Tschechien
Parlament braucht jetzt bescheidenen Chef | NRC Handelsblad - Niederlande
Neuer Präsident muss vermitteln können | Salzburger Nachrichten - Österreich
Das linke Lager ist der große Verlierer | Go?? Niedzielny - Polen
Debatte: Obama begnadigt Chelsea Manning

Der scheidende US-Präsident Obama hat die Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning verkürzt: Statt im Jahr 2045 kommt sie bereits im Mai frei. Sie war 2013 wegen der Weitergabe von US-Militärdokumenten über den Irak-Krieg an Wikileaks zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Triumph der Gerechtigkeit oder der Naivität?

Gerechtigkeit siegt über Rache | The Times - Großbritannien
Hut ab vor Manning! | Aftonbladet - Schweden
Naives Geschenk an die Linken | Die Welt - Deutschland
Nur Makulatur für Obamas Bilanz | Der Standard - Österreich
Debatte: Kommen Rumäniens korrupte Politiker bald frei?

Rumäniens neue Regierung hat am Mittwoch einen Eilerlass vorgelegt, der zahlreiche Begnadigungen vorsieht, darunter auch für korrupte Politiker. Hauptargument der Regierung: Die Gefängnisse des Landes sind überfüllt. Tausende Menschen gingen am Mittwochabend deshalb auf die Straße und auch die rumänische Presse übt an dem Vorhaben scharfe Kritik.

Regierung opfert skrupellos den Rechtsstaat | Adevârul - Rumänien
Keine Lösung für überfüllte Gefängnisse | Contributors - Rumänien
Debatte: May skizziert harten Brexit

Großbritannien soll laut Theresa May nach dem Brexit nicht mehr am gemeinsamen Binnenmarkt teilnehmen. Außerdem versprach die Premierministerin in ihrer Rede, dass ihr Land die Einwanderung aus der EU kontrollieren und nicht mehr der EuGH-Rechtsprechung unterliegen werde. Kommentatoren sehen May unter innerparteilichem Druck und warnen die EU davor, London zu viele Zugeständnisse zu machen.

Hardliner treiben May vor sich her | The Irish Independent - Irland
Britische Rosinenpickerei unbedingt verhindern | Kaleva - Finnland
Debatte: Wahlkampf in Frankreich nimmt Fahrt auf

Beobachter erwarten ein knappes Rennen um die Präsidentschaft in Frankreich. Aktuellen Umfragen zufolge führt Marine Le Pen, Kandidatin des rechtsextremen Front National. Sie kommt auf 25 bis 26 Prozent. Ihr folgen der Kandidat der Konservativen, François Fillon, und der Chef der Bewegung En Marche!, Emmanuel Macron. Wer positioniert sich vor der Wahl Ende April am besten?

Begeisterung für Macron wird bald nachlassen | Libération - Frankreich
Linke schielen schon auf 2022 | Magyar Id?k - Ungarn
Debatte: Abschied von US-Präsident Obama

In seiner Abschiedsrede hat Präsident Barack Obama die US-Amerikaner ermahnt, sich gegen Spaltungstendenzen und für den Erhalt der Demokratie einzusetzen. Was bleibt von der Ära Obama?

Republikaner werden Obamacare kassieren | Observador - Portugal

(c) www.eurotopics.net