K G E U R O P A


Das EUropa-Online-Magazin am Gymnasium Kreuzgasse

Debatte: Wie verändert Trump Europas Verteidigung?

Die USA erhöhen den Druck auf die europäischen Natostaaten, mehr Geld für Verteidigung auszugeben. Vizepräsident Pence und Verteidigungsminister Mattis hatten gefordert, das 2014 beschlossene Zwei-Prozent-Ziel des BIP für Militärausgaben einzuhalten. Einige Kommentatoren freuen sich, dass Europa endlich zu einer konsistenten Verteidigungspolitik gedrängt wird. Andere sagen veränderte Machtverhältnisse in der Nato voraus.

US-Präsident hat Lob verdient | Berlingske - Dänemark
Washington könnte Macht verlieren | Hospodá?ské noviny - Tschechien
Wer will eine militärische Großmacht Berlin? | Diário de Notícias - Portugal
Dahinter steckt die US-Waffenlobby | Novi list - Kroatien
Debatte: Troika kehrt nach Athen zurück

Mit der Rückkehr von Experten nach Athen zur Überprüfung von Reformen soll im Schuldenstreit mit Griechenland ein neuer Schritt in Richtung Lösung gegangen werden. Darauf einigten sich die Euro-Finanzminister bei ihrem Treffen in Brüssel am Montag. Athen stimmte neuen Reformen zu, deren Umsetzung Voraussetzung für neue Hilfskredite sein soll. Nichts Neues erkennen Kommentatoren in dieser Vereinbarung.

Hilfsprogramm ist und bleibt unrealistisch | Handelsblatt - Deutschland
Weiter sinnlos Zeit gekauft | To Vima Online - Griechenland
Debatte: Darf AKP Wahlkampf in Deutschland machen?

Der türkische Premier Binali Y?ld?r?m hat am Wochenende in Oberhausen vor fast 10.000 AKP-Anhängern für die Einführung des Präsidialsystems in der Türkei geworben. Auch Präsident Erdo?an hat bereits angekündigt, Wahlkampf in Deutschland machen zu wollen. Während deutsche Zeitungen die Reaktion Berlins auf den Auftritt als zu milde kritisieren, wird die AKP in den Augen der regierungsnahen türkischen Blätter ungerecht behandelt.

Deutsches Duckmäusertum ist peinlich | Deutschlandfunk - Deutschland
Berlin boykottiert Wahlkampf des Ja-Lagers | Daily Sabah - Türkei
Debatte: Die Nacht, in der in Schweden nichts passierte

"Schaut, was gestern Nacht in Schweden passiert ist!" Mit diesem Satz hat US-Präsident Trump vor seinen Anhängern in Florida für Furore gesorgt. Die Anspielung auf einen Vorfall mit Einwanderern, der gar nicht stattgefunden hat, kommentierten viele Schweden humoristisch auf Twitter. Später twitterte Trump, er hätte seine Informationen aus einer Reportage auf Fox News bezogen. Europas Presse findet die Reaktion auf Trumps augenscheinliche Lüge zu lasch.

Stockholms Reaktion ist viel zu zögerlich | The Independent - Großbritannien
Klassische rechtsextreme Desinformation | Aftonbladet - Schweden
Debatte: Widerstand gegen Olympia in Budapest wächst

Die von der Orbán-Regierung angestrebte Olympiabewerbung Budapests steht auf der Kippe. Die Bewegung Momentum, die bei den Parlamentswahlen 2018 gegen den Fidesz antreten will, hat mehr als 266.000 Unterschriften von Olympiagegnern gesammelt und könnte nun ein Referendum einfordern. Angesichts dessen ruderte Premier Viktor Orbán zuletzt zurück und will nun diese Woche eine Entscheidung über eine Bewerbung treffen. Gibt er die Pläne letztlich auf?

Wachstum ankurbeln, Selbstvertrauen gewinnen | Magyar Hírlap - Ungarn
Letztlich wird Orbán Rückzieher machen | Neue Zürcher Zeitung - Schweiz
Debatte: Ein Monat Trump im Weißen Haus

Ein Dekret nach dem anderen, Angriffe auf die Medien, widersprüchliche Handlungen und Aussagen zur Außenpolitik und ein Rücktritt im Team: das ist die bewegte Bilanz nach einem Monat Amtszeit des neuen US-Präsidenten. Europas Presse versucht zu ergründen, was diese ersten 30 Tage über die USA unter Trump aussagen und können ihnen dabei durchaus Positives abgewinnen.

Wer gewinnt: Trump oder die US-Verfassung? | The Irish Times - Irland
Lauter gute Nachrichten | Libération - Frankreich

(c) www.eurotopics.net