K G E U R O P A


Das EUropa-Online-Magazin am Gymnasium Kreuzgasse

Debatte: Kann die EU Polens Justizreform stoppen?

Die EU-Kommission hat am Mittwoch angekündigt, gegen die polnische Justizreform vorzugehen. Zu den bereits 122 laufenden Vertragsverletzungsverfahren gegen Warschau soll ein weiteres kommen. Vize-Kommissionschef Timmermanns drohte auch, ein Verfahren nach Artikel 7 des Lissabonner Vertrags auszulösen, mit dem Polen seine Stimmrechte in der EU verlieren könnte. Europas Presse lotet die Möglichkeiten aus, die Brüssel im Umgang mit Warschau hat.

Die Union ist kein Selbstbedienungsladen | Politiken - Dänemark
Brüssel muss jedes Mittel anwenden | Deutschlandfunk - Deutschland
EU-Gelder nur gegen Respekt für Grundwerte | The Irish Times - Irland
Neue Kluft zwischen West und Ost | De Volkskrant - Niederlande
Debatte: Ärger um Sparkurs: Frankreichs Armeechef geht

Im Streit um Macrons Sparpläne für die Armee ist Frankreichs Generalstabschef Pierre de Villiers zurückgetreten. Er sieht die Sicherheit des Landes in Gefahr und hatte die geplanten Einsparungen in Höhe von 850 Millionen Euro scharf kritisiert - woraufhin Macron in einer Ansprache vor ranghohen Militärs "Pflichtbewusstsein und Zurückhaltung" forderte. Für die Presse ein höchst aufschlussreicher Machtkampf.

Ein neues Machtverständnis | Corriere della Sera - Italien
Demokratie in Gefahr | Le Monde - Frankreich
Die Schlacht ist eröffnet | Süddeutsche Zeitung - Deutschland
Debatte: Menschenrechtler in türkischer U-Haft

Die Verhaftung von zehn Menschenrechtsaktivisten in der Türkei vor zwei Wochen hat die Spannungen zwischen der Türkei und der EU weiter wachsen lassen. Sechs von ihnen sind nun in Untersuchungshaft, darunter die Landesdirektorin von Amnesty International, ein deutscher und ein schwedischer Berater. Europas Presse diskutiert Hintergründe und mögliche Reaktionen.

Jetzt ist Haltung gefragt | Dagens Nyheter - Schweden
Westen hat Türkei allein gelassen | Daily Sabah - Türkei
Debatte: Was hat Athen von einer Rückkehr auf die Märkte?

Erstmals seit 2014 könnte Griechenland wieder Staatsanleihen ausgeben. Vertreter der EU fordern, dass das Land einen Testlauf auf den Finanzmärkten macht und eine Strategie für den Ausstieg aus dem Euro-Rettungsschirm entwickelt. Griechische Journalisten warnen vor diesem Schritt.

Achtung Bumerang! | Ta Nea - Griechenland
Athen darf Vertrauen nicht verspielen | Naftemporiki - Griechenland
Debatte: BBC veröffentlicht Spitzengehälter

Die britische Rundfunkanstalt BBC hat am Mittwoch erstmals offengelegt, was ihre Top-Moderatoren verdienen - nicht freiwillig, sondern auf Druck der konservativen Regierung. Besondere Aufmerksamkeit erregte die Tatsache, dass zwei Drittel der Topverdiener Männer sind. Der bestverdienende Mann bekommt mit 2,5 Millionen Euro etwa fünfmal so viel wie die bestverdienende Frau. Ist ein Aufschrei berechtigt?

Lohngefälle ist eine Schande | The Independent - Großbritannien
Debatte führt am wahren Thema vorbei | Neue Zürcher Zeitung - Schweiz
Debatte: Estland: Was lehren uns die toten Bienen?

In Estland schlagen Imker Alarm, weil seit der vergangenen Woche Millionen von Bienen gestorben sind. Behördliche Untersuchungen im ersten Fall des Bienensterbens ergaben, dass sie durch ein Pflanzenschutzmittel auf einem Rapsfeld vergiftet wurden. Die estnische Presse zeigt sich betroffen und thematisiert auch die Entfremdung des modernen Menschen von der Natur.

Die Sowjetzeit lässt grüßen | Postimees - Estland
Der Natur entfremdet | Maaleht - Estland

(c) www.eurotopics.net